Beiträge

Umgang mit Trauer

Die vier Phasen der Trauer: Wie wir mit Trauer umgehen

Für Angehörige bedeutet es eine Katastrophe, wenn ein geliebter Mensch stirbt. Die anschließende Trauer ist besonders am Anfang kaum zu ertragen und extrem kräftezehrend. Wie lange wir über den Verlust eines Menschen trauern, ob einige Wochen, Monate oder sogar Jahre, das ist individuell verschieden. Mehr erfahren ⟶

Hilfe fuer Angehoerige Blog Titel

Leben mit einem psychisch Erkrankten: wann brauchen Angehörige selbst Hilfe?

Menschen mit Depressionen oder anderen seelischen Erkrankungen brauchen Unterstützung durch ihre Familie und Freunde. Gleichzeitig ist der Umgang mit einem psychisch Erkrankten für Angehörige oft gar nicht so einfach. Wie kann man helfen und wann braucht man selbst Unterstützung? Mehr erfahren ⟶

Orthorexie Essverhalten

Orthorexie – die unterschätzte Gefahr hinter Ernährungstrends

Menschen, die an einer Magersucht leiden, sind permanent damit beschäftigt, nicht zu viel zu essen. Für Menschen mit einer Orthorexie-Problematik ist dagegen nicht die Menge, sondern die Qualität ihrer Nahrung entscheidend. Möglichst gesund und nahrhaft soll sie sein und am besten keinerlei Zusatzstoffe enthalten. Wo liegen die Grenzen zwischen gesundem Essverhalten und einer Essstörung? Mehr erfahren ⟶

Midlife Crisis - Definition und Wege aus der Krise

Halbzeit im Leben: Midlife Crisis – Ursachen, Symptome und wie man Wege aus der Krise findet

Was ist nur mit meinem Partner los? Wenn jemand in der Midlife Crisis steckt, bemerkt das häufig als erstes das Umfeld. Die Betroffenen selbst fühlen sich oft unverstanden und spüren gleichzeitig den starken Wunsch nach Veränderung in sich. Was die Midlife Crisis mit der Pubertät gemeinsam hat, wie man sie feststellt und was man gegen die Krise unternehmen kann, um gestärkt durch diesen Lebensabschnitt zu kommen: Mehr erfahren ⟶

ADHS Definition und Diagnose

ADHS: was ist das und wie wird es diagnostiziert?

Wenn ihr Kind einfach nicht still sitzen kann oder ständig abgelenkt ist, denken Eltern häufig an ADHS. Einen Zappelphilipp oder einen Hans-guck-in-die-Luft auf die Störung testen zu lassen, kann im Zweifelsfall viel Leid ersparen. Wir erklären, wie die Störung entsteht, welche Symptome es gibt und wie sie effektiv behandelt werden.

Panikattacken erkennen und loswerden

Plötzliche Angst? Panikattacken erkennen und loswerden

Wie aus dem Nichts ist sie plötzlich da: eine Panikattacke. Das Herz rast, Schweiß bricht aus, die Brust schnürt sich zu und Panik, vielleicht sogar Todesangst macht sich breit. Eine Angstattacke ist ein echter Ausnahmezustand. Doch woher kommt die Panik eigentlich? Woran erkennst du eine Panikattacke und wie wirst du sie wieder los?
Mehr erfahren ⟶

Verliebt in den Therapeuten

Verliebt in den Therapeuten – und jetzt?

Liebe, Wut, Hass, Trauer, Freude: In einer Psychotherapie dreht sich fast alles um Gefühle. Ein Therapeut ist dabei normalerweise eine Art neutrale Instanz, die hilft, Klarheit in die eigenen Gefühle zu bringen – so jedenfalls die Theorie. Was ist, wenn sich ein Patient in seinen Therapeuten verliebt, oder wenn dies andersherum geschieht? Ist es wirklich Liebe und dürfen beide theoretisch eine Beziehung eingehen? Mehr erfahren ⟶

Gewohnheiten ablegen

Lästige Gewohnheiten ablegen: Wie man es in 3 Schritten schaffen kann

Schlechte Gewohnheiten sind so hartnäckig, weil sie unbewusst geschehen. Wer erkennt, welche Gedanken und Gefühle einer schlechten Gewohnheit vorausgehen, schafft sich ein Bewusstsein für seine inneren Prozesse und kann sie selbst aktiv beeinflussen. Wir zeigen dir in 3 Schritten, wie es geht.
Mehr erfahren ⟶